Skip to main content

Kundenbindung = Clubarbeit , die Spaß macht

Zu hören, dass wir vom Porsche Club Leipzig das beste Porsche Zentrum der Welt an unserer Seite haben, ist das Eine.
Es zu er-Leben und zu er-Fahren ist das andere, das Emotionalste.

Nach dem erfolgreichen Offroad-BBQ im letzten Jahr sollte es auch in diesem Jahr ein Gemeinschafts-Event geben. Unser Porsche Zentrum machte daraus kurzerhand ein Clubevent, zu dem wir vom Porsche Club Leipzig exklusiv eingeladen wurden.

Onroad-Grillen mit langsamem Eintreffen um 16.45 Uhr im PZ stand ganz lapidar in der Einladung. Etwas später nahmen wir auf der Dynamikstrecke des Porsche Werk langsam aber sicher Fahrt auf.
Bremsen bis zum Stillstand und dazu auch noch Ausweichen wollte der Instruktor sehen. Dabei erzählte er noch was von Bremsassistent, Vollbremsung, pulsierenden Bremslichtern, ABS, PSM. Für ihn im GT3 RS kein Problem, für ein paar von uns einfach Neuland. Etwas Lob war wie Balsam auf der Haut, bevor es in die bewässerte Kreisbahn ging. Einfach reinfahren, einen halben Kreis ziehen, wieder raus und darauf achten, was mit dem Porsche passiert sowie bei Bedarf Gegenmaßnahmen einleiten. Klar, logisch. Einmal geradeaus, das war Untersteuern. Einmal gedreht, das war Übersteuern.

„Gott sei Dank gibt es in einer Stunde was zu Essen“, dachten die meisten.
Aber bis dahin?

Fahrt mir einfach hinterher, meinte der Instrukteur erneut, als er auf die Rundstrecke abbog. Klar, logisch. So einem GT3 RS folgen wir mit unserem neuen Wissen locker und flockig durch Parabolica, Mobil 1 S und Bus Stop. Gerne wären wir noch ein paar Runden gefahren. Aber nach zwei vollen Stunden Porsche Grinsen warteten in der Boxengasse nicht die Grid-Girls, sondern die Bratwurst und ein kühles Getränk.

Als auch der letzte Porsche „unser“ Werk verließ war jedem einzelnen bewusst:
WIR vom Porsche Club Leipzig haben eben doch das beste Porsche Zentrum der Welt. Danke.

 

Danke sagen wir auch bei Antje für die tollen Fotos.

Er-Fahren und Er-Leben